Neuigkeiten Detailansicht

Neuigkeiten Detailansicht

FREYLER Ettlingen radelt für das Klima

Vom 06. bis zum 26. Juli 2018 wird es sportlich: Der Standort Ettlingen von FREYLER Industriebau nimmt am bundesweiten Klima-Schutzprojekt „Stadtradeln“ teil. Indem Teams aus KommunalpolitikerInnen, Schulklassen, Vereinen, Unternehmen und BürgerInnen drei Wochen lang möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurücklegen, wollen sie auf die Themen Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität aufmerksam machen.

Dieses Jahr ist neben der Kommune Ettlingen erstmals auch ein Team aus 7 KollegInnen von FREYLER Ettlingen mit dabei. Jedes Teammitglied übermittelt dabei via App alle gefahrenen Radkilometer – egal ob private Trainingseinheit, die Fahrt zum See, zum Bäcker oder die Anfahrt zum Arbeitsplatz und wieder nach Hause. Jeder Kilometer zählt als Beitrag zum Klimaschutz. Am Ende der Aktion wird ausgewertet, welche Gemeinde und welches Team am meisten Kilometer zurückgelegt und somit am meisten CO2-Ausstoß vermieden hat.

Ziel dieser Aktion ist, den Radverkehrsanteil und damit die Lebensqualität innerhalb der Kommunen zu steigern. Daneben sollen klimaschädliche Kohlendioxid-Emissionen vermieden werden, die in Deutschland zu etwa einem Fünftel im Verkehr entstehen. Doch in erster Linie geht es um Spaß am Radfahren und den ideellen Beitrag zum Schutz des Weltklimas.

Ein FREYLER-Kollege beteiligt sich dabei in besonderem Maße: Während des Aktionszeitraums überquert er mit dem Mountainbike die Alpen. Auch diese gefahrenen Kilometer werden für das Klima-Schutzprojekt gewertet. Man darf also gespannt sein, welche Menge an CO2 das Team FREYLER am Ende eingespart hat.

Weitere Informationen zum Projekt "Stadtradeln" finden Sie unter www.stadtradeln.de

zurück

Aktuelle Referenz

Bauherr: teamtechnik Maschinen und Anlagen

zur Referenz