Schwarzwaldbrennerei ohne Schnörkelei

Schwarzwaldbrennerei ohne Schnörkelei

Neues Firmengebäude der Edelobstbrennerei Franz Fies

Nach 16 Monaten Bauzeit hatte das Familienunternehmen Franz Fies GmbH mit seinen knapp 40 Mitarbeitern den insgesamt rund 4.500 m² großen Neubau im Herbst 2017 bezogen. Das neue Gebäude beherbergt neben Lager und Verwaltung die Produktion mit Abfüllung und Tanklager.

Bereits zum zweiten Mal setzte Bauherr Heinz-Peter Fies dabei auf einen kompetenten Partner: FREYLER Industriebau begleitete das Objekt vom Konzepttag über die Planung bis hin zur schlüsselfertigen Ausführung. Der Neubau wurde durch verschiedene Maßnahmen als Energieeffizienz Standard KfW 55 umgesetzt:

Wärmegewinnung mittels Fernleitung aus dem Brennereibetrieb, Holzpellets-Heizung sowie entsprechende Dämm-Maßnahmen in der Gebäudehülle. Eine optische Besonderheit ist die lamellenartig angebrachte Holzfassade. Das Gebäude repräsentiert so das edle Sortiment und integriert sich perfekt in die Umgebung.

Projektfotos:

Projektdetails:

  • Die Abfüllung und das Tanklager entsprechen den neuesten Bau- und Hygieneanforderungen
  • Großzügige Fenster im Eingangsbereich bieten Einblicke
  • Foyer besticht durch hohe Raumhöhe und Treppenaufstieg mit Galerie
  • Vier schräg angeordnete LKW-Rampen wurden optimal in den Gebäudekomplex integriert 

Bauherr

Edelobstbrennerei Franz Fies GmbH
77704 Oberkirch
» www.fiesbrennerei.de/

Leistungsübersicht

Leistungen FREYLER:
Konzept, Planung und schlüsselfertige Ausführung
Größen: Gesamtgröße 4.500 m²
Bauzeit: 16 Monate
Fertigstellungsdatum: November 2017