Moderner Firmensitz der DACH Schutzbekleidung

Moderner Firmensitz der DACH Schutzbekleidung

Neuer Standort leitet neue Ära ein

In Rastatt hat die DACH Schutzbekleidung GmbH & Co. KG einen neuen Firmensitz errichtet. FREYLER Industriebau übernahm die Planung des Gebäudekomplexes in enger Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft und führte diesen anschließend schlüsselfertig aus.

Entstanden sind ein zweistöckiger Massivbau mit 900 m² Bürofläche und hochwertigen Alu-Verglasungen von FREYLER Metallbau sowie eine Lagerhalle mit fast 3.000 m² Grundfläche sowie einer Galerie. Die Gebäude spiegeln nicht nur die Unternehmenswerte wider, sie vereinen auch Ästhetik und Funktionalität mit Ökonomie und Nachhaltigkeit.

Eine Luftwärmepumpe ist installiert zum Heizen und Kühlen über eine Bauteilaktivierung der Betondecken, eine Dachbegrünung wertet den Firmensitz zusätzlich ökologisch auf. FREYLER hat den Neubau so entworfen, dass auch eine Erweiterung auf dem 22.000 m² großen Grundstück noch problemlos möglich ist. 

Projektfotos:

Projektdetails:

  • Luftwärmepumpe zum Heizen und Kühlen mit einer Bauteilaktivierung der Betondecken
  • Lüftungsanlage im Bürobereich
  • Dachbegrünung für einen ökologischen Mehrwert
  • Hochwertige Alu-Verglasung von FREYLER Metallbau
  • Vorgehängte hinterlüftete + wärmegedämmte Büro-Fassade 
  • Erweiterung ist jederzeit möglich

Bauherr

DACH Schutzbekleidung GmbH & Co. KG
76437 Rastatt
» www.dach-germany.de/

Leistungsübersicht

Leistungen FREYLER:
Konzept, Planung und schlüsselfertige Ausführung
Größen: Gesamtgröße 4.140 m²
Bauzeit: 10 Monate
Fertigstellungsdatum: Dezember 2017