Neuigkeiten Detailansicht

Neuigkeiten Detailansicht

Einweihung des neuen Augenzentrums Klatt in Weyhe

Nach gut einem Jahr Bauzeit feierte das Ärzteteam Klatt im November 2018 die offizielle Einweihung seines neuen Augenzentrums in Weyhe nahe Bremen. Hier wird künftig nicht nur die Augenmedizin untergebracht sein, sondern auch ein Optiker und eine Apotheke. Konzentrierte Kompetenz unter einem Dach lautet das Motto, das Patienten und Kunden entgegenkommt, weil es ihnen weite Wege erspart. Für die Gemeinde Weyhe geht zudem ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung, denn die Bevölkerung wünschte sich mehr Augenärzte am Ort. Als „Leuchtturm“ soll das Augenzentrum allerdings bis nach Bremen und Delmenhorst strahlen.

Konzipiert ist der Neubau als Augentagesklinik. Hier können chirurgische Eingriffe ambulant durchgeführt werden, wie beispielsweise Operationen bei Grauem oder Grünem Star sowie Augenspritzen und Laserbehandlungen. Die neuen Behandlungs- und Operationsräume bieten Kapazitäten für 100 bis 150 Patienten.

Geplant und ausgeführt wurde der zweigeschossige Neubau von FREYLER Industriebau Leipzig. Vorangegangen war der von uns angebotene Konzepttag. Hier wurden gemeinsam mit den Bauherren die Prozessabläufe und die Zukunftsperspektiven des neuen Augenzentrums betrachtet. Das minimiert die Projekt-Risiken, die beim Bauen fast zwangsläufig entstehen. Da FREYLER immer erst nach der Analyse und Optimierung mit der Planung und dem Bauen beginnt, entstehen maßgeschneiderte Lösungen. Das Ergebnis sind optimal und individuell auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Gebäudekonzepte – so auch in Weyhe.

In der neuen Augentagesklinik stehen Dr. med. Maximiliane Klatt und Dr. med. Alexander Klatt sowie ihrem Team künftig rund 1.200 m2 Fläche zur Verfügung – in einem modernen und energetischen Gebäude inklusive modernster Technik der Augenmedizin. Im Erdgeschoss sind die Wartezimmer und der Verwaltungstrakt untergebracht, im Obergeschoss befinden sich die Behandlungszimmer und Operationsräume. Alle Räumlichkeiten sind (seh-)behindertengerecht gestaltet.
Das Gebäude selbst ist als Betonfertigteilbau mit Hohlkammerdecken ausgeführt. Die Fassade besteht aus einer Pfosten-Riegel-Konstruktion, die mit einem Wärmedämmverbundsystem ausgestattet und optisch mit grauen Klinkern verkleidet ist. Geheizt wird über eine Wärmepumpe, so dass die Auflagen der derzeit geltenden EnEV mehr als erfüllt werden. Die OPs verfügen über eine eigene raumlufttechnische Anlage.

Weitere Informationen finden Sie unter www.augenzentrum-klatt.de

zurück

Aktuelle Referenz

Bauherr: teamtechnik Maschinen und Anlagen

zur Referenz